Eine Welt ist überall !

   SAFINA STREET NETWORKSASAFINA STREET NETWORK

 P.O.Box 6379, Dar es Salaam, Tanzania

  Dodoma Branch, P.O.Box 892, Dodoma

FINA STREET NETWORK

 P.O.Box 6379, Dar es Salaam, Tanzania

  Dodoma Branch, P.O.Box 892, Dodoma

 

 P.O.Box 6379, Dar es Salaam, Tanzania

  Dodoma Branch, P.O.Box 892, Dodoma

 

 

 

 

Kinderhilfe/Haiti

Hilfe für Haiti

Eine-Welt-Kreis und Schön-Klinik unterstützen Kinderheim

Berchtesgaden (sk) - Marie-Josee Laguerre, die Leiterin eines Kinderheims in Haiti, ist derzeit in Berchtesgaden und konnte daher persönlich eine Spende der Schön-Klinik, überreicht durch Klinikleiter Philipp Hämmerle, in Empfang nehmen. Sie freute sich über die dringend benötigte Unterstützung, da sie über 100 Waisenkindern das Leben und auch die Schulbildung finanzieren muss.
»In Haiti gibt es keine Schulpflicht. Fast 50 Prozent der Bevölkerung sind Analphabeten. Somit bedeutet eine Schulbildung eine echte Chance für die Kinder«, betont die engagierte Heimleiterin. Bei dem Erdbeben vor vier Jahren verlor sie eines ihrer Heime - und zehn Kinder. Alle überlebenden Kinder sind jetzt in einem Heim untergebracht, das aus allen Nähten platzt.
Das Heim muss nicht nur Schulgebühren, sondern auch die Gehälter der Lehrer finanzieren - für die Schulbücher fehlt derzeit jedoch das Geld.
Daher griff die Klinik die Anregung von Annegret Gaffal, •der Vorsitzenden des Berchtes-gadener Eine-Welt-Kreises, auf und spendete die Standgebüh­ren, die sie während des dies­jährigen Ostermarktes bei den gewerblichen Anbietern kas­sierte, für das Kinderheim. Denn Annegret Gaffal setzt sich sehr für dieses Projekt in Haiti ein: »Von dem Leid auf dieser Insel redet kaum jemand mehr, obwohl sich die Zustände seit Jahren nicht wirklich bessern«, bedauert Annegret Gaffal, die sich seit über 20 Jahren für le­benswürdige Verhältnisse in den ärmsten Ländern der Welt einsetzt.